38-jähriger randaliert gegen die Polizei

 

Gefängnis, Gefängniszelle, Kriminalität, Gefangener

Ein Betrunkener Mann hat sich in Rosenheim jede Menge Ärger eingehandelt. Der 38-jährige fiel einer Polizeistreife gestern Morgen auf, weil er die Polizisten als Bullenschweine beschimpfte.


Darauf angesprochen, trat er mit dem Fuß einen Außenspiegel des Streifenwagens ab. Die Polizisten nahmen den Mann in Gewahrsam. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Bei der Entlassung am Morgen weigerte er sich, die Dienststelle zu verlassen. Wieder schrie er herum und beleidigte die Beamten. Nachdem er auch noch gegen die Türen der Dienststelle schlug, wurde er wieder in die Arrestzelle gesteckt. Nachmittags konnte der Rosenheimer schließlich ohne weitere Probleme entlassen werden.