Zweite Reihentestung heute in Asylbewerberheim

Polizeiauto 1

In der Asylbewerberunterkunft in der Kufsteiner Straße ist es am Nachmittag zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen.

Grund ist laut der Stadt eine Corona-Reihentestung der Bewohner. Eigentlich wäre diese erst in ein paar Tagen geplant gewesen. Da die entsprechenden Experten aber bereits vor Ort waren, wurde die Untersuchung vorgezogen. Am Morgen hatte es bereits eine ähnliche Untersuchung in der Einrichtung in der Äußeren Oberaustraße gegeben. 21 Bewohner wurden positiv auf das Corona-Virus getestet. Sie und ihre Angehörigen wurden anschließend vorübergehend in eine andere Einrichtung verlegt, um die Ansteckungsketten zu unterbrechen. Beide Einsätze sind friedlich verlaufen.