Zweimal an einem Tag in die Arrestzelle

Bundespolizei Zelle 2

Ein Mann hat es in Rosenheim an einem Tag zweimal in die Arrestzelle geschafft. Der 23-jährige ohne festen Wohnsitz schrie gestern Nachmittag in einem Treppenhaus in der Karlsbader Straße herum.

Da sich der stark alkoholisierte Mann auch von der Polizei nicht beruhigen ließ, wurde er in die Ausnüchterungszelle gebracht. Am Abend wurde er wieder entlassen. Gegen Mitternacht schlug der Mann aber erneut in der Karlsbader Straße auf und fing dort wieder zu randalieren an. Da er wieder stark betrunken war, musste er erneut in Gewahrsam genommen werden. In der Zelle fing der Mann an, auf das Inventar einzuschlagen. Eine Matratze nahm er komplett auseinander. Letztlich musste der Randalier in eine andere Zelle verlegt werden.