Zwei verletzte Frauen bei Feierabendunfall auf der B15

logo-polizei-bayern.svg

Nach dem tödlichen Unfall gestern Mittag auf der B15 hat es dann während des Feierabendverkehrs einen weiteren Vorfall auf der Bundesstraße gegeben.

Eine 19-jährige Rosenheimerin wollte von Marienberg kommend die Bundesstraße überqueren. Aus Richtung Schechen fuhr gleichzeitig eine 26-jährige auf der B15 Richtung Rosenheim. Es kam zum Zusammenstoß. Nachdem die 26-jährige ihren Opel abgestellt hatte, fing dieser Feuer. Die Feuerwehr hatte die Flammen aber schnell unter Kontrolle. Die beiden Frauen erlitten nur leichte Verletzungen, beide Fahrzeuge mussten wegen starker Beschädigung abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war wegen den Aufräumarbeiten zeitweise nur einspurig befahrbar.