Zwei Verkehrsunfälle auf der A8

Blaulicht Polizei Symbolbild

Gleich zwei Unfälle haben am Abend auf der A8 für massive Verkehrsbehinderungen gesorgt. Gegen 20 Uhr überschlug sich das Fahrzeug eines 70-jährigen


Österreichers auf der A8 in Richtung Salzburg zwischen Grabenstätt und Bergen. Es geriet beim Ausweichen eines Pannenfahrzeuges ins Schlingern und blieb anschließend auf dem Dach mittig der Fahrbahn liegen. Der 70-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Hier musste die Autobahn rund zwei Stunden Richtung Salzburg gesperrt werden. Wenig später kam eine 49-Jährige an der Anschlussstelle Weyern mit ihrem Kleintransporter von der Fahrbahn ab, nachdem ihr reifen geplatzt war. Wie durch ein Wunder blieben sie und ihr Beifahrer unverletzt. Die A8 musste bei Weyern Richtung München für eine Stunde gesperrt werden.