Zwei Unfälle an der Kampenwand

Kampenwand Gondel

An der Kampenwand hat es gestern gleich zwei Einsätze für die Bergwacht gegeben. Zunächst stürzte ein 63-jähriger Urlauber aus Hessen beim Abstieg von der Kampenwand über eine Felsstufe.

Dabei zog er sich eine stark blutende Kopfplatzwunde zu. Er konnte noch vor Ort versorgt werden, so die Bergwacht. Gegen Abend verletzte sich dann ein Gleitschirmpilot, der mit seinem Gast zu einem Tandemflug starten wollte. Aus bislang unbekannten Gründen musste er den Start abbrechen und verletzte sich dabei schwer am Bein. Er musste ins Krankenhaus geflogen werden.