Zwei Graffiti-Sprayer in Rosenheim geschnappt

Graffiti Symbol

Die Rosenheimer Polizei hat zwei mutmaßliche Graffiti-Sprayer überführt. Sie sollen für mindestens 25 Sprühereien im Stadtgebiet verantwortlich sein,

durch die ein Sachschaden von rund 25.000 Euro entstanden ist. Seit November waren der 18 und der 20-Jährige am Werk. Die Polizei kam den beiden auf die Spur und stellte bei einer Wohnungsdurchsuchung auch Beweismaterial wie Spraydosen sicher. Die beiden müssen mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch rechnen und voraussichtlich Schadenersatz leisten.