Zwei Fußgänger in Rosenheim von Auto erfasst

Blaulicht

Der Berufsverkehr in Rosenheim war heute früh besonders zäh. Grund dafür waren zwei Unfälle.

In Stephanskirchen in der Rohrdorferstraße hat ein Autofahrer laut Polizei einen Fußgänger übersehen, der auf dem Weg zur Arbeit war. Dieser erlitt durch den Aufprall mehrere Knochenbrüche. Er war durch seine dunkle Kleidung und den Regen offenbar besonders schlecht zu sehen. Auch bei der Luitpoldhalle in Rosenheim ist eine Fußgängerin übersehen worden. An der Einfahrt zur Halle stürzte die 39-Jährige über die Motorhaube und verletzte sich am Knie. Auch sie wurde ins Krankenhaus gebracht.