Züge fahren nicht mehr nach Kufstein

Meridian Winter

Die Bayerische Regiobahn fährt ab sofort auf der Strecke München – Kufstein bis aufs weitere nur bis zum Bahnhalt Kiefersfelden.

Der Grund für den vorzeitigen Stopp sind die verschärften Ausreisebedingungen aus Tirol aufgrund mutierter Corona-Virusvarianten. Der ministerielle Beschluss sieht keine Ausnahme für den Personenverkehr vor, so der technische Geschäftsführer der BRB, Arnulf Schuchmann. Außerdem müssten die Zugbegleiter alle 48 Stunden einen negativen Coronatest vorweisen. Das könne die BRB nicht von seinen Mitarbeitern verlangen, so Schuchmann. Dementsprechend wurde der Zugverkehr bis nach Kufstein eingestellt.