Zollkontrollen in Berghütten

Bier Berge

Auf Berghütten in der Region wird offenbar immer wieder nicht der Mindestlohn bezahlt. Das haben Kontrollen des Rosenheimer Zolls ergeben.

Wie die Behörde mitteilte, wurden im südlichen Oberbayern 22 Gastronomiebetriebe überprüft. Der Fokus lag dabei auf abseits gelegene bewirtschaftete Berghütten. In 16 Fällen gibt es demnach Anhaltspunkte für Gesetzesverstöße, vor allem im Mindestlohnbereich. Im Moment werden hier aber noch weitere Prüfungen durchgeführt. Es drohen Bußgelder.