Zollbeamte retten Schildkröte vor langer Reise

turtles 3613293 640

Zollbeamte des Hauptzollamtes Rosenheim haben eine Schildkröte auf der A8 gerettet. Sie war in einem britischen Auto transportiert worden. Der Fahrer, ein Familienvater, gab an, die Schildkröte auf der Heimreise in Kroatien mitgenommen zu haben. Er wollte die Schildkröte seinen Kindern in Großbritannien mitnehmen. Die griechische Landschildkröte steht unter Artenschutz. Deshalb wurde die 5 cm lange Schildkröte vom Zoll beschlagnahmt. Die Schildkröte wurde umgehend von den Zollbeamten mit Wasser und selbst gepflückten Löwenzahn versorgt und der Reptilienauffangstation in München übergeben. Gegen den Familienvater ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.