Zigarette soll Großbrand auf Gut Heiming ausgelöst haben

Brand Schechen 0424

Eine achtlos weggeworfene Zigarette ist vermutlich Grund für den Brand auf Gut Heiming. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd heute mit.

Nach einer Woche haben die Ermittler der Kriminalpolizei Rosenheim die Ursache des Brandes gefunden. Anscheinend war eine unsachgemäße Entsorgung einer Zigarette in der Nähe des Pferdestalls der Grund für das Feuer. Auch wer die Zigarette weggeschissen hat, konnte die Polizei aufklären. Es war ein Besucher auf dem Gut. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Der Brand auf Gut Heiming war vergangenen Donnerstag ausgebrochen. Die Stallungen ein Silo und Teile des Wohnhauses fielen den Flammen zum Opfer. Zwei Feuerwehrmänner wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt, die Tiere konnten gerettet werden. Es entstand ein Schaden in Millionenhöhe.