Zementmühlentransport führt zu Behinderungen auf A8

Ein übergroßes Zementmühlenrohr, transportiert auf einem Schwertransport, hat gestern Abend zu starken Behinderungen auf der A8 bei Achenmühle geführt.

Der 320 Tonnen schwere und 55 Meter lange Transport sollte zum Zementwerk Rohrdorf gebracht werden. Dafür war es unter anderem nötig, die Mittelleitplanke auf der Autobahn zu entfernen und die Fahrbahnen Richtung München und Salzburg zeitweise komplett zu sperren. Dabei kam es zu Staus. Schon seit dem Wochenende mussten laut Ro24 für den Transport aus Linz Stahlplatten auf Verkehrsinseln ausgelegt und Verkehrszeichen abmontiert werden.