Züge sollen ruhiger werden

Güterzug

Der Lärm durch die Züge auf der Bahnlinie des Zementwerks in der Gemeinde Rohrdorf ist seit Monaten Streitthema. Jetzt könnte es bald eine Lösung geben. Bahn und Gemeinde haben sich auf ein Konzept verständigt, damit die Züge nicht andauernd Warntöne abgeben müssen.


Konkret geht es dabei um die vielen Bahnübergänge, in der Gemeinde. Demnach sollen zum Beispiel die Übergänge in der Fabrik- und der Finkenstraße technisch gesichert werden. Kaum genutzte Übergänge sollen komplett verschwinden. Dazu gehören unter anderem Griesenholz sowie Thansau 2 und 6.