Wolfangriffe zwischen Aschau und Erl?

Wolf

Im Grenzgebiet zwischen Aschau und Erl ist offenbar ein Wolf unterwegs. In den vergangenen Tagen wurden mehrere gerissene Tiere entdeckt. Laut OVB handelt es sich um zwei tote Rehe – eines in Erl und eines im Norden von Aschau.

Ebenfalls in der Nähe von Erl wurde ein gerissenes Schaf gefunden. Die Verletzungen weisen auf ein Raubtier hin. DANN-Untersuchungen sollen jetzt klären, ob es sich tatsächlich um einen Wolf handelt. Unterdessen sprechen sich die Rosenheimer Grünen dafür aus, entspannter mit dem Thema Wolf umzugehen. Man werde lernen müssen, mit dem Wolf zu leben, so die Umweltpartei.