Wohnungen in Werkssiedlung in Kolbermoor stark nachgefragt

Bauplan 3

Der letzte Bauabschnitt der Werkssiedlung in Kolbermoor nimmt Formen an. Im Bauausschuss sind die neuen Pläne vorgestellt worden.

Die Häuser mit den Nummer 10,11, 11a und 11b wurden im Frühjahr entkernt. Jetzt wurden Planungen für die Wohnungen vorgestellt. Insgesamt sollen neun Wohneinheiten geschaffen werden. Diese haben eine Größe von 60 bis knapp 90 Quadratmeter, einige Wohnungen haben einen eigenen kleinen Garten. Außerdem soll es neue Elektrizität und neue Leitungen geben. Die geschätzten Kosten für die Arbeiten liegen bei 4,5 Millionen Euro. Der Ausschuss hat den Planungen einstimmig zugestimmt. Im Herbst 2021 sollen sie bezugsfertig sein. Schon jetzt liegen für die Wohnungen rund 50 Mietanfragen vor.