Wohnungen auf dem Kasernengelände?

Rathaus Rathausstr

Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Rosenheim beschäftigt sich heute mit dem Kasernengelände an der Burgfriedstraße. Auf der Tagesordnung steht ein Antrag der Grünen. Sie wollen, dass sich die Stadt um den Kauf des Areals bemüht.

Dort könnten Wohnungen gebaut werden, sind sich die Grünen sicher. Das Problem: Auf dem Gelände ist derzeit die Bundespolizei untergebracht. Rund 900 Mitarbeiter sind dort stationiert. Das Areal gehört dem Bund. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben ließ bereits durchblicken, dass es nicht zu verkaufen ist.