Wohngemeinschaft für inklusives Wohnen in Rosenheim geplant

Wohnen entspannen

Das katholische Jugendsozialnetzwerk will an der Rosenheimer Schillerstraße ein Haus für inklusives Wohnen bauen. Dort sollen Studenten sowie Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen leben.

Für 9 Bewohner soll in dem Gebäude Platz sein. Das Ziel sei ein respektvoller Umgang auf Augenhöhe. Ein ähnliches Projekt gibt es bereits in München, das gut funktioniert.