Wohngebiet an Lena-Christ-Straße nimmt nächste Hürde

Bauplan Symbol

Das geplante Wohngebiet an der Lena-Christ-Straße in Rosenheim hat die nächste Hürde genommen. Der Stadtrat hat den jetzigen Entwurf gebilligt und für die Beteiligung der Öffentlichkeit freigegeben.

Der Entwurf folgt dem ersten Preis des Planungswettbewerbs. Demnach sollen vier Gebäude entstehen, die meistens fünf Geschosse haben. Ein Gebäude im östlichen Bereich soll dagegen sogar achtstöckig werden. Die Pläne zu dem Wohngebiet liegen ab dem 4. September im Stadtplanungsamt zur Einsicht aus. Insgesamt sollen hier rund 200 Wohneinheiten als Ersatz für die Bogensiedlung entstehen.