Wohin gehen die Einnahmen aus den Namensrechten des Eisstadions?

Eishockey Symbolbild

Wie werden die Einnahmen aus dem Namenssponsoring des Rosenheimer Eisstadions künftig verteilt? Damit wird sich der Rosenheimer Stadtrat beschäftigen müssen, nachdem das Stadion ab dem kommenden Frühling einen anderen Namen tragen wird.

Wie es von allen Seiten heißt, ist der Betrag deutlich höher als die bisher rund 40.000 Euro, die für die Namensrechte des Eisstadions an die Stadt gehen. Bislang wird dieses Geld eins zu eins an den Eishockeynachwuchs weitergegeben. Der „deutlich höhere Betrag“ könnte den Stadtrat aber ins Grübeln bringen, angesichts etwaiger aufkommender Ansprüche anderer Nachwuchsabteilungen.