Wochenendbilanz der Rosenheimer Bundespolizei

Personenkontrolle zug BuPO

40 illegale Einreiseversuche, ein mutmaßlicher Schleuser, vier Urkundendelikte und acht Haftbefehle, dass ist die Bilanz der Rosenheimer Bundespolizei vom verlängerten Wochenende.

Die Bundespolizei hat am Wochenende 40 illegale Einreiseversuche verhinderte, etwa 30 Menschen davon wurden wieder zurückgewiesen. Zudem kontrollierten die Beamten einen Reisebus indem zwei Philippininnen saßen, die über keine gültigen Einreisepapiere verfügten. Der Fahrer muss sich jetzt vermutlich wegen Schleußung verantworten. Die Frauen wurden ausgewiesen.