Wo soll die Ganztagesbetreuung in Bruckmühl entstehen?

Kinder Gruppenbild

Der Markt Bruckmühl hat nicht nur mit fehlenden Kinderbetreuungsplätzen zu kämpfen.

Ab 2026 braucht Bruckmühl spätestens eine Ganztagsbetreuung für Grundschüler. Der Bund hat einen entsprechenden Rechtsanspruch beschlossen. Im jüngsten Marktgemeinderat hatte Bürgermeister Richard Richter ein Grundstück in der Rathausstraße im Blick – es sei die einzige Perspektive, wenn der Spielplatz an der Grundschule erhalten werden soll, berichtet das OVB nach Angaben des Bürgermeisters. Ein Beschluss wurde noch nicht gefasst, als Erstes finden heuer auf dem Grundstück Abrissarbeiten statt.