Wo kann in Stephanskirchen ein Drogeriemarkt entstehen?

Drogeriemarkt

Die Bürger in Stephanskirchen hätten gerne einen Drogeriemarkt im Ort. Die Frage ist jetzt: wo soll er gebaut werden? Dieser Frage geht der Gemeinderat am Abend in einer gemeinsamen Sitzung nach.Der Bürgermeister, Rainer Auer, sagte unserem Sender auf Anfrage, dass zwei Standorte zur Diskussion stehen. Entweder könnte es einen DM-Markt in Kragling hinter dem Rewe geben. Der andere Standort wäre in der Simssestraße und damit besser angebunden. Laut Auer würde die zweite Variante allerdings viel länger dauern, bis sie umgesetzt werden kann. Auer rechnet damit, dass das Thema im Gemeinderat heiß diskutiert wird. Ein weiteres Thema: Ein Antrag fordert die Kontrolle von parkenden Autos. Laut Auer hat das Falschparken in Stephanskirchen immer weiter zugenommen. Viele Autofahrer stellen ihr Auto zum Beispiel einfach auf dem Radweg ab. Die Polizei sieht sich personell nicht in der Lage, die Situation zu kontrollieren. Die Gemeinde könnte das aber über einen Zweckverband übernehmen. Bisher hatten die Gemeinderäte den Vorschlag aber immer abgelehnt.