Wo entsteht ein Naturbad in Bad Endorf?

Schwimmbad Symbol

Die Bad Endorfer müssen weiter auf ihre Badestelle warten.

Der Grund: der Standort am Kurpark wurde von den Naturschutzbehörden als ungeeignet befunden. Das teilte uns Bürgermeisterin Doris Laban auf Anfrage mit. Als nächstes wird ein Bauleitplanverfahren für den Standort am Moorbad eingeleitet. Damit wird überprüft, ob in der Nähe zum Wohngebiet überhaupt eine Badestelle entstehen kann. Eine weitere Frage ist noch: in welcher Form entsteht die Badestelle? Ein richtiges Naturbad bräuchte eine durchgehende Badeaufsicht. Weil sich die Gemeinde das aber kaum leisten kann, spricht sich die Mehrheit der Gemeinderäte für eine sogenannte Plantsche aus, bei der das Becken sehr langsam tiefer wird. Allerdings sind laut Laban im Moment die gesetzlichen Vorschriften für die Plantsche im Wandel. Hier müsse man also auch noch abwarten, wie sich die Situation entwickelt.