WLAN in Zügen: Testphase wurde verlängert

Meridian Bayerische Oberlandbahn

Seit rund einem halben Jahr läuft bei der Bayerischen Oberlandbahn und beim Meridian eine Testphase zu WLAN in den Zügen. Laut dem Meridian-Pressesprecher, Christopher Raabe, wurde die Testphase nochmal weiter verlängert.Der Grund für die Verlängerung: mit dem Multi-Provider-Anbieter müssen noch Feinheiten abgestimmt werden. Durch den Anbieter wechselt der WLAN Router das Netz immer so, dass es den besten Empfang hat. Probleme machen laut Raabe aber immer noch die Funklöcher auf den Strecken. Hier gibt es für die Kunden dann auch kein WLAN. Trotzdem würde das WLAN bisher sehr gut von den Kunden angenommen. In zwei Zügen wird das WLAN gerade getestet. In den entsprechenden Zügen hängen Schilder, die darauf aufmerksam machen, inklusive einer Anleitung, wie Kunden sich einwählen können.