WLAN im Zug zwischen Rosenheim und Wasserburg

Nach erfolgreichem Test bietet die Südostbayern Bahn im Zug der Strecke Rosenheim – Wasserburg weiterhin kostenloses WLAN an. Am Angebot werde sich nichts ändern, auch wenn die eigentliche Testphase abgeschlossen ist, heißt es seitens der Bahn.

Ein halbes Jahr lang lief die Testphase. Zugreisende konnten erstmals im „SOB-Zug-WLAN“ surfen. Und das kostenlos. Das Angebot ist von den Kunden gut angenommen worden. Allerdings, so die Auswertung der Testphase, gibt es gerade im ländlichen Raum keine durchgängige Netzabdeckung. Deshalb bricht die WLAN-Verbindung immer mal wieder ab. In diesem Punkt, so ein Unternehmenssprecher, müsse man mit den Mobilfunkanbietern sprechen. Nach Abschluss der Testphase bietet die Südostbayern Bahn in den Testzügen auch weiterhin kostenloses WLAN an. Die Entscheidung, ob das Angebot flächendeckend auf alle Züge ausgeweitet wird, liegt bei der Bayerischen Eisenbahngesellschaft als Aufgabenträgerin, die den Regionalverkehr finanziert. So könnte zum Beispiel bei Neuausschreibungen die Ausstattung der Züge mit WLAN als Bedingung mit aufgenommen werden.