Wird in Rosenheim der Klimanotstand ausgerufen?

Rathaus Rosenheim Foto vkr

Die Stadt Rosenheim soll den Klimanotstand ausrufen. Das fordern zumindest die Grünen im Stadtrat. Ein entsprechender Antrag von ihnen wird heute im Haupt- und Finanzausschuss behandelt.

Die Forderung der Grünen sorgte bereits in den vergangenen Tagen für viele Diskussionen. Kritiker halten vor allem von dem Wort Notstand nichts. Sie sagen, dass das zu sehr nach Katastrophe, Krise und gefährlichen Zeiten klingt. Laut den Grünen geht es aber nicht darum, Panik zu verbreiten. Man müsse sich mit der Problematik aber einfach auseinandersetzen, so das Argument. Ob auch die anderen Fraktionen diese Ansicht teilen, wird sich zeigen. Sollte der Klimanotstand tatsächlich ausgerufen werden, müssten Stadtrat und Verwaltung bei jeder Entscheidung die Auswirkungen auf das Klima mit einbeziehen.

Foto: vkr