Wildfischer tritt Fang zurück in die Mangfall – Anzeige

Fischerei

Warum ein Fischereischein nicht nur irgendein Papier ist, beweist ein Einsatz der Rosenheimer Sicherheitswacht vom Freitagabend.

Die Ehrenamtlichen stellten einen 39 Jährigen Schwarzfischer und seine 35 Jährige Begleiterin am Mangfalldamm, als gerade ein Fisch anbiss. Sie konnten beobachten, wie der Mann seinen Fisch der Frau präsentierte, die schnell ein Foto machte. Dann warf der Fischer seinen fang achtlos zu Boden und trat den gefangenen Fisch zurück in die Mangfall. Die Anglerausrüstung des Manns wurde sichergestellt und es wurden Verfahren wegen Fischwilderei und Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Nach kurzer Suche konnte zumindest festgestellt werden, dass die gefangene Bachforelle den Vorfall überstanden hat: sie trieb kurz auf dem Rücken, drehte sich dann aber um und schwamm davon.