Wiesnblaulicht Tag 9

 

wiesn polizei 4Ruhig und entspannt ist der gestrige Tag auf dem Rosenheimer Herbstfest verlaufen. Die Wiesnwache musste an Tag 9 nur selten einschreiten.

Allerdings lässt laut Polizei die Parkmoral einiger Wiesn-Besucher zu wünschen übrig. Rettungswege, Behindertenparkplätze sowie Feuerwehrzufahrten sind unbedingt freizuhalten und werden konsequent freigeschleppt. Insgesamt 19 Autos wurde schon kostenpflichtig abgeschleppt. Auch „Gaudi-Boxer“ waren am Wochenende auf der Wiesn Zugange. Zum Glück stellte sich das gegeneinander Boxen nur als Spaß heraus und die Wiesnwache übernahm kurzerhand die Funktion des Ringrichters. Dass Luftballone der Renner auf dem Herbstfest sind dachte sich auch ein 18-Jähriger Raublinger. Beim Klauen eines Luftballons wurde der Dieb jedoch von der Wiesnwache erwischt. Genauso acht junge Männer, die trotz Wiesnverbot auf dem Festgelände angetroffen wurden. Ihnen droht jetzt eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.