Wie geht´s mit den Hochwasserrückhaltebecken Feldolling weiter?

Hochwasser

Die Gemeinde Feldkirchen-Westerham informiert heute Abend im Haupt- und Finanzausschuss über die Klage gegen das Hochwasserrückhaltebecken Feldolling. Dabei stellt ein Rechtsanwalt den aktuellen Stand vor.

Der Verwaltungsgerichtshof in München beschäftigt sich gerade mit mehreren Klagen gegen den Freistaat. Neben der Gemeinde haben mehrere Anlieger geklagt. Sie sagen, dass der Hochwasserschutz zwar notwendig sei. Es könne aber nicht sein, dass die Gemeinde Feldkirchen-Westerham alleine die gesamte Last tragen müsse. Dazu gab es bereits in der vergangenen Woche eine Anhörung. Die nächste ist für den 19.November angesetzt.