Wie geht es mit der Hochriesbahn weiter?

1109 Seilbahn

Die Seilbahn steckt in der Klemme – der TÜV fordert die Ertüchtigung der Hochriesbahn. Denn die Bergbahn sei in die Jahre gekommen. Vor allem die Sanierung der Steuerungstechnik der Seilbahn sei wichtig.

Bedeutet: auf die Sektion Rosenheim des Deutschen Alpenvereins und die Gemeinde Samerberg als Eigentümer kommt eine Investition von rund 1,5 Millionen Euro zu. Da diese kaum zu stemmen sei, hoffe man auf finanzielle Unterstützung sowohl durch den DAV-Dachverband also auch die Regierung von Oberbayern. Aktuell laufen diesbezüglich Gespräche um eine Lösung zu finden, hieß es. Denn wenn nichts gemacht wird, droht der Lizenzentzug für den Weiterbetrieb, so das OVB.