Wie bleibt der ländliche Raum weiter attraktiv?

Land Symbol

Es wird Probleme geben, sie sind aber zu bewältigen. Das ist die Bilanz eines Gesprächstermins der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft in Rosenheim heute Vormittag. Dabei ging es vor allem um die Entwicklung des ländlichen Raumes.Stadt und Landkreis Rosenheim stehen allgemein recht gut da. Im Vergleich zu anderen Regionen in Südostbayern ist die Bevölkerung noch relativ jung. Außerdem ist das Bevölkerungswachstum deutlich höher, als beispielsweise in Altötting. In der Konkurrenz mit München müsse man sich aber rüsten, heißt es. Vor allem in Sachen Fachkräftemange gebe es Handlungsbedarf. Deshalb wird von Seiten des vbw gefordert die Infrastruktur weiter auf- und auszubauen. Das betrifft den Verkehr genauso wie die Digitalisierung. Hier sei der Staat gefordert die entsprechenden finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen, so der vbw.