Widerstand gegen Jugendherberge

Wiese oder Jugendliche? Die vierköpfige Fraktion der „Bürger für Prien“ – kurz BfP – plant ein Bürgerbegehren gegen den Neubau der Jugendherberge. Und das obwohl das Grundstück der bisherigen Pferdekoppel seit vielen Jahren im Flächennutzungsplan für eine touristische Nutzung vorgesehen ist.

Die BfP beklagt, die Wiese werde ohne zwingenden Grund zerstört und befürchtet, dass in der Folge die komplette Fläche bebaut wird. Die Forderung: Der Neubau der Jugendherberge mit 200 Betten möge doch bitte auf dem Grundstück der alten Jugendherberge erfolgen. Das ist allerdings zu klein, es gäbe kaum Platz für ein Außengelände. Nach der Schließung der Jugendherberge 2013 aus Brandschutzgründen, waren viele Grundstücke im Gespräch. Die waren entweder zu teuer oder konnten nicht bebaut werden. Für das Bürgerbegehren, das noch diese Woche starten soll, sind genau 798 Unterschriften notwendig.