Widerstand gegen die Modernisierung der Kampenwandbahn

Kampenwand Gondel

Gegen die Modernisierung der Seilbahn an der Kampenwand regt sich Widerstand. Laut OVB haben mehrere Anlieger in Aschau Angst, dass die Kampenwand zum Rummelplatz werden könnte.Sie rechnen vor, dass durch die neue Seilbahn bis zu 10.000 Menschen pro Tag auf den Berg könnten. Der Geschäftsführer der Kampenwandbahn hält die Rechnung für falsch. Und auch Bürgermeister Peter Solnar hat bei der letzten Gemeinderatssitzung betont, dass der Ausbau eine gute Sache für Aschau ist. Aktuell können mit den Gondeln 450 Menschen pro Stunde auf den Berg befördert werden. Mit den neuen Gondeln sollen es mehr als 2.000 sein.