Wertstoffhof Rosenheim akzeptiert wieder HBCD-haltiges Bau-Styropor

Bau-Styropor, der das giftige Flammschutzmittel HBCD enthält, darf in Spezialsäcken wieder beim Rosenheimer Wertstoffhof abgegeben werden.

Die Kennzeichnung „gefährlicher Abfall“ fällt somit weg. Hintergrund der Maßnahme ist der aktuelle Entsorgungsstau bei Wärmedämmplatten, viele Müllverbrennungsanlagen hatten die Annahme der Dämmabfälle verweigert. Die Regelung gilt allerdings nur bis zum Ende dieses Jahres, die Spezialsäcke sind ebenfalls am Rosenheimer Wertstoffhof erhältlich.