Wer haftet für Badeinseln?

Badesee Symbolbild

Die Badeinseln in Seen bereiten den Gemeinden in unserer Region Kopfzerbrechen. Die Frage ist: wer haftet für eventuelle Unfälle an Badeinseln und sogenannten Spaßelementen.

Aus diesem Grund hat der Gemeinderat Schechen in seiner gestrigen Sitzung über die Badeinsel im Waldsee diskutiert. Der Rat entschied schnell, dass die Insel bleiben soll. Gewartet wird sie von der örtlichen Wasserwacht. Auslöser für die Versicherungsfragen ist ein Urteil vom Bundesgerichtshof. Er gab einer Familie Recht als die eine Gemeinde, nach einem schweren Badeunfall ihrer Tochter, verklagt hatte. Die Gemeinde musste die Haftung für den Unfall übernehmen. Die Gemeinden in unserer Region tragen aber nicht bei jeder installierten Badeinsel die Haftung. Das Urteil betrifft See- und Naturbäder, nicht aber Badestellen. See und Naturbäder brauchen eine Badeaufsicht, ist die nicht gegeben, dann könnten Regressansprüche auftauchen. Die Gemeinde Samerberg die auch ein Naturbad ohne Aufsicht hat, prüft gerade in wie weit das Urteil einen Einfluss auf den Badebetrieb haben könnte. Da das Bad aber keine Spaßelement hat, gehe man davon aus, dass das Urteil keine Auswirkungen hat, heißt es aus dem Samerberger Rathaus.