Weniger Wartezeit am Grenzübergang Kufstein Richtung Deutschland

Stau Symbol

Die Staus am Grenzübergang Kufstein Richtung Deutschland sind in den letzten Wochen deutlich weniger geworden.

 

Und das hat auch einen Grund: die Bundespolizei gestaltet die Kontrollen jetzt flexibler, wie die Tiroler Tageszeitung berichtet. Demnach werden im Moment verstärkt verdeckte Kontrollen im grenznahen Hinterland durchgeführt. Deswegen werden weniger Kontrollposten an den Autobahn-Grenzübergängen eingesetzt. Das bedeute aber nicht, dass weniger Polizisten im Einsatz sind. Gründe für die Verlagerung nannte die Bundespolizei nicht. Die Maßnahme könnte allerdings für Tirol zum Problem werden. Die Staus auf österreichischer Seite werden genannt, wenn sich die Bayern über die LKW-Blockabfertigung beschweren.