Weniger Straftaten in Rosenheim

Polizei 110 Symbolbild

In Rosenheim lässt es sich sicher leben – zu diesem Ergebnis kommen die Stadt und die Polizei. Beim jährlichen Sicherheitsgespräch wurden die Zahlen für das vergangene Jahr präsentiert.Demnach gab es 2017 in der Stadt einen deutlichen Rückgang bei den Straftaten. Das freut auch Oberbürgermeisterin Gaby Bauer. Sie sagt aber auch, dass das Sicherheitsempfingen bei jedem anders sei. Gerade wenn jemand Opfer eines Verbrechens werde, sei das ein massiver Eingriff in das Leben. Trotzdem glaube sie, dass die Menschen in der Stadt sicher leben würden. Das würden die Zahlen beweisen. In der Stadt Rosenheim wurden im vergangenen Jahr 5.162 Delikte festgestellt. Das entspricht einem Rückgang von fast acht Prozent. Damit wurde der niedrigste Wert seit 2009 erreicht. Die Aufklärungsquote ging minimal zurück.