Weniger Besucher im Oktober 2017 in Stadt und Landkreis Rosenheim

alpine-2077192 6401

Der Fremdenverkehr in der Stadt und Landkreis hat im Oktober dieses Jahres im Vergleich zum Oktober 2016 abgenommen. Das geht aus den neuesten Zahlen des Bayrischen Landesamts für Statistik hervor. Mit rund 9.000 Personen kamen sechs Prozent weniger Touristen in die Stadt Rosenheim. Auch die Zahl der Übernachtungen sank um über vier Prozent. Für den Landkreis gibt es eine gespaltene Bilanz. Zwar kamen mit rund 65.000 Besuchern drei Prozent weniger Touristen als im Vorjahresmonat, dafür gab es eine leichte Steigerung in Sachen Übernachtung. Durchschnittlich blieben die in- und ausländischen Gäste zwei Tage in der Stadt und drei Tage im Landkreis Rosenheim.