Wendelsteinbahn bekommt neue Lok

Wendelsteinbahn alte Garnitur Foto Peter Hofmann 2

Die Wendelstein-Zahnradbahn bekommt eine neue Lok. Der Triebwagen ist gestern Abend nach zwei Jahren Wartezeit in Brannenburg angekommen. Die Neue Lok mit der Nummer 5 ist deutlich leistungsfähiger als die Vorgängerinnen – und kostet knapp 2,5 Millionen Euro. Mit bis zu 30 km/h kann sie auf den Wendelstein fahren und ist damit fast doppelt so schnell an der Bergstation. Auslöser für die Neuanschaffung war eine dringend notwendige Pause für die beiden Doppeltriebwagen, die seit 1990 im Einsatz sind. Sie müssen umgerüstet werden – das dauert knapp sechs Monate. Ende Oktober ist eine Jungfernfahrt mit der neuen Lok geplant.