Weiterhin kein W-Lan oder Klimaanlagen in regionalen Südostbayernbahn-Verbindungen

railway-1491714 640

Was stört die Kunden der Südostbayernbahn besonders und was kann für die Zufriedenheit praktisch unternommen werden? Zu diesen Fragen hat jetzt die Führungsetage der SOB Stellung genommen. Das Thema W-Lan in den Zügen befände sich beispielsweise derzeit in einer Testphase. Wann es flächendeckend eingesetzt wird, hänge auch vom Freistaat Bayern ab.

Zusätzlich ist jetzt laut dem OVB klar: Auf den Strecken Rosenheim-Mühldorf, Prien-Aschau und Wasserburg-Grafing wird es auch weiterhin keine Klimaanlage geben. Das hängt mit der Höchstgeschwindigkeit von 120 Stundenkilometern auf beiden Strecken zusammen. Dafür seien in letzter Zeit unter anderem viele Polster und Kopfstützen erneuert und neue Monitore mit Fahrgastinformationssystemen in den Abteilen installiert worden.