Weiterer Hochwasserschutz in Feldkirchen-Westerham

feldkirchen-westerham

Die Gemeinde Feldkirchen-Westerham beginnt jetzt mit den Bauarbeiten des Rückhaltebeckens „An der Leine“. Demnach soll das Becken im Bereich des Feldkirchener Bachs entstehen.

Damit werde nach Angaben der Gemeinde eine wichtige Maßnahme zum Hochwasserschutz von Feldkirchen-Westerham umgesetzt. Das Rückhaltebecken soll ein Fassungsvermögen von 190.000 Kubikmetern haben. Die Baukosten betragen rund 860.000 Euro.