Weitere Lockerungen in der Corona-Krise

Lehrer Schule Digitalisierung

In Stadt und Landkreis Rosenheim gibt es heute weitere Lockerungen in der Corona-Krise. Unter anderem werden an den Schulen wieder alle Klassen unterrichtet.

Wie der Schulleiter des Gymnasiums in Bruckmühl, Walter Baier, im Interview mit unserem Sender sagte, sei er zuversichtlich, dass sich die Schüler an die Regeln halten würden. Sollte man feststellen, dass es nicht funktioniere, könne man auch noch nachbessern, betonte er.

Im Rahmen der Corona-Lockerungen dürfen in Stadt und Landkreis Rosenheim ab heute auch wieder die Theater öffnen. Im KuKo in Rosenheim bleiben die Pforten aber vorerst geschlossen. Das teilte der Geschäftsführer der Veranstaltungs- und Kongress GmbH, Peter Lutz, auf Anfrage unseres Senders mit. Als Grund nennt er die Vorgabe, dass lediglich 50 Personen erlaubt sind. Unter solchen Voraussetzungen sei es schwierig, kulturelle Veranstaltungen durchzuführen, so Lutz. Trotzdem bleibt das KuKo nicht leer. Und zwar beispielsweise für Prüfungen bzw. für Veranstaltungen zur Aus- und Weiterbildung. Dafür werden die Räume vermietet.

Nicht nur die Theater dürfen ab heute wieder aufmachen. Auch die heimischen Kinos können wieder Filme zeigen. Die wenigsten machen das aber. Grund sind die aktuellen Hygienevorschriften. Die meisten Kinobetreiber sind der Meinung, dass es sich unter diesen Voraussetzungen nicht rentiert, wieder aufzusperren. Lediglich das Aibvision in Bad Aibling öffnet heute. Dabei müssen sich Gäste auf Platzwahl-Richtlinien einstellen, damit der nötige Abstand gewahrt werden kann.