Weitere Hürde für Flötzinger-Umsiedlung genommen

Flötzinger neue Flaschen

Die Gemeinde Schechen hat eine Ortsumfahrung und die Ansiedlung der Flötzingerbrauerei in Deutelhausen ermöglicht.

Laut Bürgermeister Hans Holzmaier wurde die Änderung des Flächennutzungsplans in Auftrag gegeben. Damit kann jetzt ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Die Flötzingerbrauerei möchte in Deutelhausen einen Lagerstandort aufbauen, weil sie in Rosenheim an die Kapazitätsgrenzen stößt. Um den Zuliefererverkehr aus Deutelhausen raus zu halten, ist auch die Umgehungsstraße geplant.