Weitere Einzelheiten nach Flugzeugabsturz

Polizei Österreich Symbolbild

Nach einem tödlichen Flugzeugabsturz in Unterlangkampfen bei Kufstein hat die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekanntgegeben. Bei dem Unglück gestern war der 76-jährige Pilot eines Ultraleichtflugzeugs ums Leben gekommen.Laut Polizei zog der Österreicher mit seiner Maschine ein Segelflugzeug in die Luft. Anschließend flog er eine Schleife, um zum Landeplatz zurückzukehren. Plötzlich schmierte das Flugzeug aber ab und stürzte in der Nähe des Hubschrauberstützpunktes bei Unterlangkampfen ab. Augenzeugen berichten, dass das Flugzeug in sehr spitzem Winkel auf dem Boden aufgeschlagen ist. Durch den Aufprall erlitt der 76-jährige Pilot tödliche Verletzungen. Das Unfallwrack wurde von der Feuerwehr geborgen. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen bestellt und die Obduktion des Leichnams angeordnet.