Weitere Einschränkungen für Bahnfahrer nach Entgleisung

Meridian Copyright Bayerische Oberlandbahn

Nach der Entgleisung eines Zuges in München kommt es auch heute noch für Pendler zu leichten Einschränkungen.

Die Meridian-Züge von und nach Kufstein fahren nur bis München-Ost, die Strecke bis zum Hauptbahnhof bleibt für den Meridian erstmal weiter unbefahrbar. Außerdem werden Züge nach Salzburg vom Hauptbahnhof teilweise über andere Gleise geleitet, hier sollten die Lautsprecherdurchsagen beachtet werden. Mitarbeiter sind in den jeweiligen Zügen, um Fragen zu beantworten. Im Moment müssen in München noch die Gleise instand gesetzt werden. Auch morgen ist deswegen noch mit Behinderungen zu rechnen. Warum der Zug entgleist ist, ist noch immer unklar. Der Schaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen. Rund 100 Menschen mussten den Zug über Leitern verlassen. Es kam zu massiven Behinderungen im Bahnverkehr.