Weitere Details zu Geisterfahrer-Unfall

Notarzt Rettungsdienst Unfall

Nach einem tödlichen Geisterfahrer-Unfall auf der A8 bei Grabenstätt gestern hat die Polizei weitere Details bekanntgegeben. Demnach handelte es sich bei dem getöteten Falschfahrer um einen 85-jährigen Mann.

Nach den bisherigen Ermittlungen fuhr er bei Grabenstätt in die verkehrte Richtung auf die Autobahn auf. Ein Autofahrer konnte dem Geisterfahrer ausweichen und fuhr in die Mittelleitplanke. Nach etwa zwei Kilometer Falschfahrt kollidierte der Mann mit zwei Autos. Insgesamt fünf Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Der 85-jährige wurde aus seinem Wagen geschleudert. Er verstarb noch an der Unfallstelle.