Weiter viele Borreliosefälle im Landkreis Rosenheim

Zecke

Die hohen Temperaturen sorgen für eine hohe Zahl an Borreliosefällen. Im letzten Jahr sind in Stadt und Landkreis Rosenheim 50 Fälle gemeldet worden, sagt der Leiter des Rosenheimer Gesundheitsamtes Dr. Wolfgang Hierl.2016 waren es 51 Fälle und auch in diesem Jahr gibt es bereits 37 Infektionsfälle die an das Gesundheitsamt gemeldet wurden, so Hierl weiter. Bayernweit sind 2200 Fälle von Lyme-Borreliose bekannt. Borreliose ist die häufigste durch Zecken übertragene Infektionskrankheit. Sie kann im Körper verschiedene Organe befallen. Insbesondere die Haut, das Nervensystem und die Gelenke.