Weiter keine Einigung im Brandstiftungsprozess

firefighters-1717916 640

Eine Mutter und ihre Tochter aus Happing müssen sich seit einiger Zeit wegen des Vorwurfs der Brandstiftung vor Gericht verantworten. Am Prozesstag gestern hätte es laut OVB fast eine Einigung gegeben.Richter und Verteidiger näherten sich in einem Kompromissvorschlag an. Demnach hätte es eine Freiheitsstrafe zwischen 30 und 39 Monaten für die Tochter und 27 bis 33 Monate für die Mutter gegeben. Durch die bereits abgesessene Untersuchungshaft hätten die Frauen damit gar nicht mehr in Haft gemusst. Die Vorraussetzung dafür war aber ein Geständnis, welches die Frauen nicht machen wollten. Deswegen geht der Prozess am 9. Juli weiter. Ihnen wird vorgeworfen, ihr gemietetes Haus angezündet zu haben, weil sie vor einer Räumungsklage standen.