Wegen Teil-Lockdown mehr häusliche Gewalt

Gewalt gegen Frauen

Der aktuelle Teil-Lockdown führt zu mehr häuslicher Gewalt. Darauf weist der Frauen- und Mädchennotruf Rosenheim hin. Bis zu drei Frauen würden sich täglich melden, heißt es in einer Mitteilung anlässlich des morgigen „Tags gegen Gewalt an Frauen“.

Das sei ein deutlicher Unterschied im Vergleich zum Lockdown im Frühjahr. Damals sei kein Anstieg der Fallzahlen bemerkt worden, so die Verantwortlichen. Sie rufen betroffene Frauen dazu auf, sich frühzeitig Hilfe zu suchen und mit Vertrauenspersonen zu sprechen.